Was für wen

Update 07.05.2021

Die aktuellen Angebot sind auf unserer Kalenderseite zu finden.

In der Phase der Netzwerkerweiterung laden wir interessierte Frauen ein, unser Online-Netzwerk zu verstärken!

  • Interessierte Frauen können – ohne Anmeldung – mit  Natasa Sfiri aus dem Kernteam einen Rundgang durch #dienetzwerkerinnen machen. Die Termine werden laufend auf unserer Kalenderseite bekannt gegeben.
  • Bei größerem Interesse können sich Frauen mit unserem Formular zum Online-Netzwerk anmelden.

Angebote im Online-Frauennetzwerk

Diese Angebote sind für Frauen, die sich für das Netzwerk angemeldet haben und in unserem gemeinsamen Online-Raum auf MS Teams aktiv sind. Die Teilnahme ist flexibel, wann immer es uns Frauen passt.

Online-Frauennetzwerk #dienetzwerkerinnen

Online-Austausch

Der kontinuierliche Online-Austausch findet in MS Teams statt. Dazu braucht es einen Microsoft Account erstellt werden. Hier werden Neuankömmlinge begrüßt, die Frauen stellen sich vor und über berufliche und sonstige Anforderungen wird zeitversetzt (asynchron) gechattet. Es ist ok, „da“ zu sein und beizutragen, es ist phasenweise auch ok „weg“ zu sein.

Online-Stammtisch

Der Online-Stammtisch wird von Doro Erharter und Susanne Wolf-Eberl (aus dem Kernteam) moderiert, die Einladung wird im MS Teams versendet und erreicht die Frauen, die dort sind. Themen könne spontan eingebracht werden.

#voneinandererfahren

Dieses Format haben wir Frauen der #netzwerkerinnen erfunden, bzw. ist es im Prozess des Projekts entstanden. Verantwortlich für die eigentliche Session ist die Frau, die von sich erzählen mag. Sie stimmt mit den anderen einen Termin ab und legt die Online-Plattform fest. Anfangs trafen wir uns für eine halbe Stunde, doch 45 Minuten sind geeigneter. Die Frau macht einen Input zu ihrem Arbeitsfeld und wird dann von den anderen befragt.

Offene Angebote für alle interessierten Frauen

Die Bandbreite der offenen Online-Workshops ist eine breite, die Themen reichen von den bereits etablierten Käse-Workshops und einem Comic-Workshop im März bis zu Workshops rund um Kompetenzen des Online-Unterrichts (Videos, Moderation, visuelle Kollaboration) im April und einem Workshop zur Technik des Systemischen Konsensieren im Mai.

Planung

Derzeit denken wir an drei Ebenen der Teilnahme für interessierte Frauen, nämlich

  • Mitglied im MS Teams und aktive Teilnahme im Netzwerk: mit Online-Sozialisierungsphase, gemeinsame Probleme lösen, eher kontinuierlich miteinander arbeiten, gemeinsame Lernprozesse.
  • Teilnahme an Workshops zu speziellen Themen: themenspezifische Mitarbeit im Netzwerk, gemeinsame Lernprozesse
  • Teilnahme an Online-Konferenzen / barcamp zu einem breiteren Thema: gemeinsame Lernprozesse.

Uns #netzwerkerinnen geht es immer um gemeinsame Lernprozesse, alle tragen bei, keine Frage ist dumm, jede ist Expertin in etwas. Aus dem Mix aus Frauen, Ideen, Kompetenzen kann Spannendes entstehen – auch ganz andere Dinge, als wir gerade im Kopf haben. (Dies nennt man dann emergent learning).